DATENSCHUTZ-Fragen? Setzen Sie kein Geld in den Sand - nehmen Sie Kontakt auf!








„Wir können den Wind nicht ändern - aber wir können uns entscheiden diesen zu nutzen und die Segel richtig zu setzen oder zu rudern.

(nach ARISTOTELES)




Der vertrauensvolle Umgang mit personenbezogenen Daten ist grundlegend für Kunden- und  Mitarbeiterzufriedenheit.


Nur 15% der Menschen glauben die vollständige Kontrolle über ihre - online - zur Verfügung gestellten Daten zu haben.


Die aktualisierten Datenschutzvorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ab 25. Mai 2018 bewirken, dass die Bürger eine bessere Kontrolle über ihre Daten haben. Unternehmen können profitieren. Von den restlichen 85 Prozent der Menschen und der sprichwörtlichen Wettbewerbsgleichheit in der EU!

Der Grund ist: Durch das neue Datenschutzrecht wird das Geschäft vergleichbarer und ist damit fairer sowie einfacher. Es hilft Kosten gegenüber den bisherigen, unterschiedlichen Länderrechten zu sparen und Organisationen können so über die eigenen nationalen Grenzen hinaus leichter wachsen. 2,3 Milliarden EUR beträgt der Kostenvorteil des einheitlichen Rechts laut den EU-Behörden. Und es gilt für alle Unternehmen, die in der EU arbeiten und in die EU liefern wollen.

Außerdem: Wenn Daten das "neue Öl" sind, ist Datenschutz und Informationssicherheit der Schmierstoff für eine exzellente Liefer- und Servicequalität. Ob wir das Handy oder "Festnetz"-Telefon nutzen, mit dem Tablett-PC lesen, surfen oder mit dem PC im Büro arbeiten - ohne die moderne Informations- und Kommunikationstechnik geht fast nichts mehr. Und, in vielen Analyse-, Entwicklungs- und Produktionsverfahren stecken genauso leistungsfähige Rechner hinter der "Fassade" und steuern die Funktionen, wie in vielen "alltäglichen Dingen". Denkt man nur daran welche Computerfunktionen heuteund in Zukunft jedes Automobil hat, mit dem wir unterwegs sind?! Mit welchem Fernseher wir abends den Feierabend gestalten, die Heizungsanlage mit der integrierten Solartechnik oder das Fahrrad im Keller. Das Leben wird immer mehr "computerisiert", "elektronischer" und "intelligenter". Intelligenter? Nun bei diesen Aktivitäten werden durch die EDV-Geräte Datenspuren erzeugt und können von autorisierten als auch unautorisierten Organisationen und Personen aufgefangen und verwertet werden. Zahlreiche Gesetze und Verordnungen in Deutschland, der EU und weltweit sollen beitragen, Betroffene zu schützen. Zeitgleich zur EU-DSGVO - Veröffentlichung wird auch das bundesdeutsche Datenschutzgesetz (BDSG) novelliert und weitere wie die E-Privacy Verordnung werden folgen.

Beim Datenschutz geht es nicht um den Schutz von Daten, wie bei der technischen Daten-Sicherheit, sondern im Mittelpunkt stehen neben einem freien Datenverkehr - die Persönlichkeitsrechte der Bürger - also der Schutz von Personen! Diese sind im deutschen Grundgesetz und der europäischen Menschrechts-Charta festgeschrieben und darauf basierend steht das sogenannte informationelle Selbstbestimmungsrecht jedes einzelnen Menschen. D.h. jeder bestimmt darüber, was mit seinen personenbezogenen Daten passiert!

Und genau diese Spannweite macht den Datenschutz für B .i N BusinessCoaching+Consulting zu einer motivierenden Herausforderung und damit zu einer wichtigen Aufgabe. Unsere Dienstleistungen tragen dazu bei, dass Sie - Ihre Organisation und deren mitarbeitenden Personen - sensibilisiert sind, Ihre Rechte kennen und schützen. Die richtigen Schritte im "Dschungel dieser Regeln" unternehmen, damit alle Kunden, ob diese als Bewohner, Klienten, Mandanten, Mitglieder oder Patienten bezeichnet werden, sowie alle Lieferanten, Mitarbeiter und Partner Vertrauen in die Qualität Ihrer Organisation haben können.

Zusammengefasst: Beim Datenschutz geht es um Vertrauen. Und, wenn Kunden und Mitarbeiter mehr Vertrauen in das Verhalten Ihrer Organisation haben, fördert das auch die Ziele ihrer Organisation!


Sie sind Verantwortlicher nach der EU DS-GVO, der europäischen Datenschutz-Grundverordnung, also Geschäftsführer oder Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens (KMU)?


Sie gehören zur Behörden- oder Unternehmensleitung einer öffentlichen bzw. nicht-öffentlichen Organisation?


Vielleicht sind Sie aber auch betrieblicher (interner oder externer) Datenschutzbeauftragter und benötigen Unterstützung?


Typischerweise wird B .i N BusinessCoaching+Consulting - also unsere freiberuflichen Dienstleistungen der Analyse, Beratung und Umsetzung, die individuell, neutral und objektiv sind - bei nachfolgenden Anforderungen bzw. Fragen hinzugezogen:


1. Es geht um Datenschutz-Compliance und Sie wollen nachweisen,

  dass Ihre Organisation gemäß den allgemeinen Fragen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) bzw. dem Bundes-Datenschutz-Gesetz (BDSG) entsprechend arbeitet?

  dass Ihr Verantwortungsbereich den präventiven Grundrechtsschutz der Betroffenen wahrt und damit die Betroffenenrechte sicherstellt?

  dass im Falle des Falles bei Datenschutzverletzungen korrekt reagiert und so Bußgeld- oder Reputations-Risiken vermieden wird? 

Sie wollen unnötige Aufwände und Risiken vermeiden. 

2. Es geht um Datenschutz und Marketing - d.h. Sie erwarten,

  dass Informationen bei Ihren (Bestands- und Neu-)Kunden mit deren Einverständnis und damit widerspruchsfrei ankommen; Abmahn- und  Beschwerderisiken aus diesen Kommunikationsaktivitäten reduzieren?

  neue Auftraggeber, potenzielle Kunden, Zielgruppen zu erreichen oder wollen eine Personalsuche durchführen, um neue Mitarbeiter (Fach- und Führungskräfte) zu gewinnen. Sie möchten für diese Aktivität Klarheit und Unterstützung?

  dass, die neuen, digitalen Technologien verschiedene Prozesse Ihrer Organisation beschleunigen können, beispielsweise in Serviceprozessen und sind sich nicht sicher, ob es hier personenbezogene Daten zu berücksichtigen gilt?

Sie erwarten Mehrwerte durch Digitalisierung.

3. Es geht um Datenschutz und Weiterentwicklung, weil Sie sich vorstellen können,

  dass die europäische Datenschutz-Grundverordnung und das Bundesdatenschutz-Gesetz genug Möglichkeiten zulassen, die digitale Transformation in Ihrer Organisation erfolgswirksam zu gestalten und so z.B. das Marketing passend zu Ihren geplanten Aktivitäten auszurichten?

  dass Ihrer Organisation eine (weitere) neutrale, objektive und unabhängige Meinung über den Status der Datenschutzes oder der IT-Sicherheit in Ihrem Hause nutzt oder weitere Anregungen bietet.

  dass Sensiblisierungsschulungen und ein Austausch zur informationellen Selbstbestimmung sinnvoll ist bzw. dass sich Ihr Unternehmen im Datenschutz und der Informationssicherheit verbessern kann?

Sie können sich vorstellen durch externes Feedback zusätzliche Erkenntnisse zu erhalten.

Als langjährige Fach- und Führungskraft im IT-Umfeld und einer Beratungserfahrung seit 1989 habe ich ein gutes Netzwerk und stehe rund um Datenschutz und Informationssicherheit zur Verfügung, aber auch darüber hinaus. Meine Erfahrungen in Marketing-, Service- und Verkaufsprozesse können interessant sein, um im Rahmen des Qualitätsmanagements einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) zu etablieren und so Ihr Ziel "Qualitätsführer in Ihrem Bereich" zielführend zu verfolgen. 

Und: Was muss Ihre Organisation - Ihr Unternehmen jetzt tun?

  Die Rechte der Personen schützen, die ihre Daten in Ihre Hände geben. Dazu gehören u.a.:

  • Eine eindeutige Zustimmung über die Datenverarbeitung zu erwirken.
  • Eine transparente, offene und verständliche Kommunikation (in einfacher Sprache).
  • Einen Zugang zu ihren Daten zu ermöglichen und diese ändern und mitnehmen zu können.
  • Informationspflichten im Falle eines Datenverlustes oder bei anderen Datenschutzverletzungen.
  • Werbe- und Marketingeinschränkungen, wenn diese Informationen nicht (mehr) gewünscht sind.

  Informieren Sie sich über B .i N BusinessCoaching+Consulting und die Leistungen im Datenschutz, der IT-Sicherheit und vereinbaren Sie baldmöglichst einen Termin mit uns.

Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen.

Freundliche Grüße

Ihr Jens Wiemeyer


JW100x130.jpg

  • Betriebwirt (VWA-Dipl.) | Businessconsulter und Managementcoach (tba)
  • Datenschutzbeauftragter (udis) | IT-Sicherheitsbeauftragter (IHK) | QM-Auditor (TÜV SÜD)

Anerkannt in Beratung und Coaching seit 2004

empty